Mein schönstes Erlebnis mit dem Kids Club war…

Von
Aktualisiert am: 22. Oktober 2013
Eishockey - Deutsche Eishockey Liga - DEL - Saison 2013-2014 - 11. Spieltag - Eisbären Berlin gegen Straubing Tigers - am 13.10.2013 in der O2 World in Berlin

Wir hatten aufgerufen uns Eure schönsten Kids Club Erlebnisse zu schreiben. Und wir haben jede Menge Post von Euch bekommen. Für Bully und Bully Bambini war es echt schwer, zwei Sieger auszuwählen. Aber es konnten nur zwei Kids Club Mitglieder bei der Meisterbannerzeremonie auf dem Eis dabei sein.

Isabelle und Lisa-Marie waren dann die beiden Glücklichen, die am 13.10. vor dem Spiel, gemeinsam mit den 3 Eisbärenkapitänen André Rankel, Jimmy Sharrow, TJ Mulock und den Maskottchen Bully und Bully Bambini vor dem Spiel gegen die Straubing Tigers, auf dem Eis der o2 World das Meisterbanner 2013 unter das Hallendach ziehen durften.

Hier sind für Euch ihre Erlebnisse für Euch:

… das DEL-Wintergame

isabelleMein schönstes Erlebnis mit dem Kids Club war das DEL-Wintergame in Nürnberg. Ich war schon morgens total aufgeregt, weil ich zu einer Auswärtsfahrt noch nie so weit weg war. Start war am Welli. Der Busfahrer war total lustig: In Berlin hat er sich erstmal gleich verfahren.
Ich hab mich im Bus total wohl gefühlt und hatte echt viel Spaß. Eins der besten Dinge an dem Tag, das die Dynamo-Mützen auch im Bus verkauft wurden. Ich liebe sie und habe meine natürlich immer noch.

Die Fahrt war zwar ziemlich lang, ungefähr 6 Stunden, aber in Nürnberg angekommen, war trotzdem noch endlos viel Zeit bis zum Spiel. Auf dem Weg vom Bus ins Stadion trafen wir noch viele andere Fans, die entweder mit dem Sonderzug, anderen Bussen oder privat gekommen waren, um das Spiel mit zu verfolgen. Als wir im Stadion angekommen waren, wirkte die Eisfläche richtig klein, aber das lag daran, dass das Stadion so riesig war. Was ich schade fand war, dass man von BossHoss nicht so richtig viel mitbekommen hat. Ich weiß noch, dass wir fürchterlich gefroren haben, aber es hat sich gelohnt. Das Spiel war super und die Niederlage halb so schlimm. Es war echt super die Auswärtsfahrt mitzumachen und ich würde es auch jederzeit wiederholen. Auf dem Rückweg haben die meisten Kinder geschlafen und haben deshalb gar nicht mitbekommen, dass sich der Busfahrer in Berlin, wieder verfahren hat und wir so, eine schöne Stadtrundfahrt durch Berlin, mitten in der Nacht, hatten.

Natürlich gibt es auch noch eine Menge anderer toller Sachen, wie zum Beispiel das Inlinehockey, die ich mit dem Kids Club erlebt habe, aber diese alle aufzuzählen würde viel zu lange dauern.

von Isabelle

lisa-marie…als Bully und Bully Bambini zu meinem 3. Geburtstag da waren. Wir haben so schön gespielt in meinem Spielhaus und dem Sandkasten und Bully hat meinen Bruder mit dem Wasserschlauch nassgespritzt. Dann haben wir Ball gespielt und Bully hat sich in meinen großen Froschsessel plumpsen lassen. Das sah lustig aus. Und Geschenke hat mir der Bully auch mitgebracht. Und weil ich Sie so lieb habe und sie meine besten Freunde sind, ist Bully dieses Jahr zu meinem 4. Geburtstag wiedergekommen. Bambini war leider krank, da war ich bißchen traurig, aber nun gehts ihm ja wieder gut. wir haben beim letzten Spiel sogar in der O2 World zusammen im Foyer getanzt. Ich freu mich immer ganz sehr, wenn ich sie sehen kann. Vielleicht lädt mich Bully ja auch mal zu seinem Geburtstag ein. Dann bring ich ihm ein Geschenk mit und knuddel ihn ganz lange! Ein Bild von uns dreien hab ich heute gemalt. 

 

von Lisa-Marie

lisa_marie

sponsoren