Zambonimitfahrt

Von
Aktualisiert am: 4. November 2010

05. November, 17:45 Uhr

Liebe Kids,

Zambonijetzt habt Ihr uns aber mit Mails buchstäblich „überrollt“. Wir freuen uns natürlich, daß Eurer Interesse mal mit der Eismaschine mitzufahren so groß ist. Leider können wir pro Spieltag nur 2 Kids fahren lassen, da es nur 2 Drittelpausen gibt. Wir werden mal klären, ob es nicht auch möglich ist, direkt vor dem Spiel mitzufahren, dann könnten pro Spieltag 3 von Euch mitfahren. Habt jetzt keine Angst, wenn Ihr kein Glück bei der Zamboni haben solltet, wir haben auch noch ganz andere Sachen in der Arena geplant, wo man mitmachen kann, auch etwas was mehr für die Älteren unter Euch ist.

Bitte schickt uns keine Mails mehr für die Zambonimitfahrt an diesem Wochenende, die Plätze sind ausgelost und die Gewinner werden morgen benachrichtigt. Übrigens auslosen werden wir dann in Zukunft immer 2 Tage vor dem Spiel um Euch auch rechtzeitig zu informieren.

Hier können wir bei dieser Glegenheit auch noch einmal derGASAG danken, den die hat in weiser Vorraussicht den Mitfahrkorb auf der, übrigens auch mit Erdgas betriebenen Eismaschine, montieren lassen.

Und nun die Ecke: lernen mit Bully!

Warum heißt eine Eismaschine auch Zamboni?

Frank J. Zamboni hat im Jahre 1949 eine „Eisbereitungsmaschine“ erfunden. Seine gleichnamige Firma baute dann auch die ersten Eismaschinen. Heute gibt es zwar mehrere Hersteller von Eismaschinen (auch SID und MANNI, so der Namen unserer Eismaschinen nach den berühmten ICE AGE Figuren, ist eigentlich keine Zamboni), aber als Synonym für das Wort Eismaschine benutzt man weltweit häufig das Wort ZAMBONI.

Übrigens Treffpunkt für alle „ZAMBONIKIDS“ ist dann immer 4-5 Minuten vor Ende des jeweiligen Drittels am GASAG „G“ im Umlauf. Marten nimmt Euch dann mit zur Zamboni.

Und da sage Einer, beim Eishockey kann man nichts lernen :-)

sponsoren